WHAT'S THE

CONCEPT

Die kunst&DRUCKwerkstatt AM Bahnhof ist eine vereinsbasierte Gemeinschaftswerkstatt mit dem Ziel, gute Rahmenbedingungen für die künstlerische Produktion zu schaffen.

Die Werkstatt hat sich als Teilprojekt aus der Idee des  „Kunst- und Kulturquartiers“ heraus entwickelt um den Teilbereich Kunstschaffen im Bereich bildender Kunst abzudecken.

 

Die Werkstatt steht allen professionellen bildenden Künstler*innen sowie Laien und Schulen (auf unterschiedliche Weise) zur Verfügung, um unabhängig von Anpassungs- und Kommerzialisierungszwängen und ohne Einschränkungen der künstlerischen Freiheit arbeiten zu können.

  • SIEBDRUCK, RADIERUNG, LITHOGRAFIE und HOCHDRUCK

Die PRINTwerkstatt bietet Möglichkeiten künstlerischer Drucktechniken. Von Hochdruck, Radierung und Lithografie bis hin zu Siebdruck und Monotypie.

Die Werkstattleiter*innen verfügen über einen großen Wissens- und Erfahrungsschatz und sind selbst als bildende Künstlerinnen tätig.  Sie unterstützen bei verschiedensten Techniken mit unterschiedlichen Werkstoffen und stehen bei Fragen und Experimenten im Rahmen des Werkstattbetriebes und  Workshops zur Verfügung.

Im Zentrum steht:

  • die Leidenschaft zum KÜNSTLERISCHEN SCHAFFEN,

  • die Liebe zur ZEITGENÖSSISCHE DRUCKGRAFIK,

  • der Erhalt und die Vermittlung traditioneller DRUCK- und MALTECHNIKEN,

  • die Freude am EXPERIMENT 

  • sowie an GROSSFORMATIGEN PROJEKTEN  der bildenden Kunst und

  • der Wunsch nach IDEENAUSTAUSCH und GEMEINSAMEN ARBEITEN.

 

Angestrebt wird darüber hinaus die VERMITTLUNG, VERBREITUNG und VERNETZUNG von KUNST und KÜNSTLER*INNEN aus In- und Ausland in allen Sparten.

 

Mit dem Programm sollen unterschiedliche Gruppen angesprochen werden:

  • professionelle Künstler*innen/ Student*innen

  • Hobbykünstler*innen

  • Kunstinteressierte

  • Schulen und Jugend